Jahr: 2017

Messe mit Gefängnisteam

Da ich öfters in der Justizanstalt in Linz bei Messen musikalisch mitwirke, haben wir (das Musikteam dieser Messen) eine eigene CD herausgebracht (mit Liedern von mir) und singen diese auch in verschienenen Gottesdiensten in Linz. Demnächst in der Pfarre Marcel Callo am Sonntag, den 11. Juni 2017 um 9:00 Uhr.

Lange Nacht der Kirchen 2017

Am Freitag, den 9, Juni 2017 gibt es auch in unserer Ignatiuskirche Alter Dom (Domgasse 3, Linz) wieder ein volles Programm. Ich gestalte die 3. Stunde (22:00 – 22:50 Uhr) unter dem Thema “Eine Reise um die Welt” mit Instrumenten und Musik aus mehreren Kontinenten. Papst Franziskus hat ja in seiner Umweltenzyklika “Laudato si’” nicht nur dazu aufgerufen, die Natur zu schützen, sondern auch die verschiedenen Kulturen der Welt zu beachten und zu bewahren. Dazu möchte ich ein bisschen beitragen. Lassen Sie sich von den Instrumenten und Klängen überraschen!

Söba in da Haund

Konzert mit Robert Staudinger & friends: Sonntag, 7. Mai 2017, 18:00 Uhr Theatersaal der Jesuiten, Domgasse 3, Linz Inhalt: Lieder der CD “Ahoi die Reise beginnt” (geschrieben von Robert Staudinger und Angela Appenzeller) Die CD und das Konzert beinhalten auch ein Lied von mir (“Schiff im Hafen”). Ich spiele im Konzert zumeist Bassgeige. Das Konzert: rockig, poppig, überraschend, powervoll… Hör’n Sie sich das an!

Maiandachten

Maiandachten in St. Martin am Römerberg, Linz Hier gestalte ich am 17. und 24. Mai 2017 jeweils um 19:00 Uhr die Musik, zusammen mit Ashley do Rego (Geigenspieler aus Indien). (Ich glaube, Schnee wird keiner mehr liegen!)

Erste Lesung!

Kürzlich gab es eine Prämiere: Ich las Kurzgeschichten vor, die ich geschrieben hatte; am 25.3. im “Hauptbahnhof Linz“. Und am 31.3. in unserem hauseigenen Theatersaal (Domgasse 3, Linz). Zwischen den Geschichten gab’s (am 31.3.) Musik auf verschiedensten Instrumenten, und anschließend noch eine spontane Jam Session mit Martina Buchriegler. Man sieht, man ist also nie vor Überraschungen sicher (weder am Bahnhof noch bei uns!). Weiters sieht man, dass unser Theatersaal nach der Generalsanierung des Hauses wieder ausgeräumt und betriebsfähig ist (mit allen Instrumenten!) Wenn wer also die Instrumente mal anschauen will, z.B. auch mit einer Schulklasse: Kommen sie vorbei!

Kurzgeschichten und Musik!

Liebe Musikfreunde! Obwohl – oder besser: gerade auch, weil Fastenzeit ist, könnte man anderen lieben Zeitgenossen Gedanken mitteilen und sich gemeinsam einer besinnlichen Stunde hingeben. Der aktuelle Anlass hiefür ist folgender: Ich hab in den letzten Jahren hin und wieder Kurzgeschichten geschrieben (kurz bedeutet: etwa eine Seite) und ich hätte jetzt große Lust, diese Geschichten mal anderen vorzulesen. Deshalb lade ich ein: Nächsten Freitag, den 31. März um 19:30 Uhr, diesmal in unserem hauseigenen Theatersaal: Ich werde wieder Kurzgeschichten vorlesen (jetzt schon als erfahrener Hase, währen dies am Samstag für mich eine absolute Prämiere ist!). Noch dazu – Sie werden’s kaum glauben – hab ich heute erstmals wieder meine Instrumente im Theatersaal aufgebaut und werde zwischen den Geschichten auch diesbezüglich was einfließen lassen. Also, Kurzgeschichten und Instrumente Sollte jemand bei dem Termin verhindert sein… dann müssen wir uns nochwas anderes einfallen lassen (vielleicht mal auf einem Schiff oder so). Jedenfalls… freu ich mich sehr auf zahlreiches Wiedersehen bei diesem Event! Ihr P. Werner Hebeisen SJ

Kurzgeschichten mit Cafe!

Liebe Musikfreunde! Obwohl – oder besser: gerade auch, weil Fastenzeit ist, könnte man anderen lieben Zeitgenossen Gedanken mitteilen und sich gemeinsam einer besinnlichen Stunde hingeben. Der aktuelle Anlass hiefür ist folgender: Ich hab in den letzten Jahren hin und wieder Kurzgeschichten geschrieben (kurz bedeutet: etwa eine Seite) und ich hätte jetzt große Lust, diese Geschichten mal anderen vorzulesen. Deshalb lade ich ein: 1) diesen Samstag zum Bahnhof zu kommen (Hauptbahnhof Linz). Ich werde im “coffee&snacks” (in der Halle) sitzen und dort ab 18:00 Uhr mehrere dieser Geschichten vorlesen. Das ganze hat auch ein bissi den Charakter eines flashmobs: einfach zufällig vorbeikommen, was trinken, zuhören, ev. plaudern… und wieder heim… (wer will, kann ja auch mit dem Zug dann wohin fahren!!) Also, genau gesagt: 25. März 2017, 18:00 Uhr im Bahnhof Linz (man kann natürlich auch ein bissi früher kommen, um die besten Plätze zu ergattern und um 18:00 Uhr schon bereit für die Lesung zu sein). Sollte jemand diesen Samstag keine Zeit haben und so in Gefahr sein, dieses kulturellen Genusses verlustig zu gehen, so würde …